Posts

  • Wasserschadensanierung - Was gilt im Notfall zu beachten?

    Eine Wasserschadensanierung ist unerlässlich bei einem Wasserschaden, denn es kann bei unsachgemäßer Arbeit zu Schimmelbildung in den Wänden kommen, was wiederum mit gesundheitlichen Risiken einhergeht. Es reicht nur eine Unaufmerksamkeit beim Anschluss eines Wassergerätes und der Schaden ist immens, doch was gilt es zu beachten in solchen Fällen? Kommt es zu einem geplatzten Heizungsrohr oder läuft Wasser aus der Waschmaschine aus, so ist es wichtig die Schäden in erster Linie zu dokumentieren, neben dem sofortigen Abdrehen der Wasserzufuhr.
    [mehr lesen]

  • Feuchte Wände – schnelles Handeln ein Muss

    Feuchtigkeit im Mauerwerk ist ein nicht zu unterschätzendes Problem, denn Feuchtigkeit in den Wänden kann zu Schimmelbildung führen, die Bausubstanz erheblich schädigen und letztlich auch die zu gesundheitlichen Problemen führen. Durch schnelle Gegenmaßnahmen und einer entsprechenden Ursachenforschung lassen sich größere Schäden vermeiden. Warum Feuchtigkeit in Wänden große Probleme nach sich ziehen? Die Grundursache für Feuchtigkeit in den Wänden ist immer Wasser, welches in das Mauerwerk eindringt und dieses schädigt. Selbst kleine Mengen Wasser können zu großen Schädigungen der Bausubstanz führen, was letztlich einen hohen finanziellen Schaden mit sich bringt und zudem auch Ursache für gesundheitliche Probleme sein kann.
    [mehr lesen]

  • Welche Vorteile haben Brandschutzkonzepte?

    Viele Gebäude sowie bauliche Anlagen benötigen Brandschutzkonzepte wie sie von der Ziegler Ingenieursgesellschaft UG angefertigt werden. Wann diese zum Einsatz kommen, richtet sich jeweils nach den baulichen und rechtlichen Bedingungen. Brandschutzkonzepte sind auf jeden Fall erforderlich, wenn das betreffende Gebäude von den baurechtlichen Anforderungen abweicht. Alternativ kann es sich auch um eine besondere Art der Nutzung handeln. Dazu zählen beispielsweise Industriebauten und Krankenhäuser. Mit der Aufstellung und Planung wird ein Fachplaner beauftragt.
    [mehr lesen]

  • Wie man Bürobauten gut bauen lässt

    Büros haben immer wieder neue Anforderungen an die Räume, in denen sie errichtet werden. Moderne Technologien sorgen dafür, dass die Räume heute anders als zu früheren Zeiten gestaltet werden müssen. Es gibt Architekten, die sich speziell um die Errichtung der Bürobauten kümmern. Diese werden dann von größeren Unternehmen gekauft oder gemietet. Es gibt Stadtviertel, in denen besonders viele Bürobauten stehen. Hier handelt es sich um Stadtviertel, in denen praktisch keine Menschen leben.
    [mehr lesen]

  • Massivbau - Individualität und Langlebigkeit durch klassische Bauweise

    Die Bezeichnung Massivbauweise ist ein eher volkstümlicher Name für Bauten, die eigentlich als Betonbauweise oder traditionell Stein auf Stein (anstatt in Leichtbauweise oder als Holzhaus) bezeichnet werden. Bautechniker beziehungsweise Bau-Ingenieure verstehen unter der Massivbauweise eine Art Bau, dessen Decken und Wände auch die tragende (statische) Funktion erfüllen. Das Gegenteil davon ist die sogenannte Skelettbauweise. Hierbei wird das Gebäude einzig von den äußeren Wänden getragen. Der Massivbau sieht normalerweise Gebäude vor, deren Mauerwerk aus Beton, ebensolchen Zimmerdecken sowie Estrich (Bodengrundlage) bestehen.
    [mehr lesen]

  • Was zeichnet eine effiziente Stahlproduktion aus?

    Das Produzieren und Optimieren ist ein Unterfangen mit dem sich viele Industrieunternehmen eingehend beschäftigen. Der Aufwand dabei ist groß. Deshalb werden stetig neue Verfahren entwickelt, um eine noch effektivere Produktion zu gewährleisten. Zu einer effizienten Stahlproduktion gehört jedoch nicht nur der Herstellungsprozess als solcher. Die Produktion der Eisenlegierung findet zumeist im großen Stil statt und bedarf viel Koordination. Der Transport der Rohmaterialien, die Verarbeitung und die entsprechende Anpassung des Stahls, sowie der Abtransport stellen wichtige Punkte bei der Optimierung des Arbeitsprozesses dar und spielt eine große Rolle bei den großen Herstellern.
    [mehr lesen]

  • Welche Aufgaben kommen auf den Klempner zu?

    Der Klempner übt einen Beruf aus, der sich in erster Linie mit der Metallbe- und Verarbeitung beschäftigt. Grundsätzlich leitet sich der Name von der Tätigkeit des Blechhämmerns ab. Eine verwandte Bezeichnung für den gleichen Beruf ist der Spengler. In der Klempnerei werden Feinbleche aus Eisen, Zink, Kupfer oder Aluminium verarbeitet. Dazu zählen auch beschichtetes Stahlblech sowie Blei. Die Mitarbeiter unterstützen beispielsweise Dachdecker bei der Eindeckung und Entwässerung der Dächer. Dazu zählen auch Lüftungsanlagen.
    [mehr lesen]

  • Grabmale für den Friedhof

    Auf der letzten Ruhestätte eines geliebten Menschen darf in vielen Fällen ein Grabstein nicht fehlen. Doch was muss bei den Denkmälern beachtet werden? Welche Möglichkeiten kommen in Betracht? Das wichtigste zum Thema Grabmale für den Friedhof. Nur wenig Anforderungen Die Anforderungen für Grabsteine können je nach Satzung des entsprechenden Friedhofes variieren. Im Zweifelsfall sollte also entsprechend den Vorgaben in der Friedhofsordnungen beziehungsweise bei dem örtlichen Bestatter nachgefragt werden – besonders dann, wenn besondere Wünsche auf der Gedenkstätte untergebracht werden sollen.
    [mehr lesen]

  • Schäden am Dach beheben mit einem Dachdecker

    Schäden am Dach treten nicht nur bei älteren Häusern auf. Das ist natürlich ärgerlich, jedoch sollte man keinesfalls versuchen auf das Dach zu klettern um die Schäden selbst zu reparieren. Nur wer wirklich geübt ist, kann auf einem Dach laufen. Ansonsten ist die Gefahr zu groß, dass man vom Dach herunter stürzt und sich lebensgefährlich verletzt. Abhilfe schafft ein Dachdecker (auch Leiendecker genannt), mit dem man schnellstmöglich einen Termin für die Reparatur des Daches ausmachen kann.
    [mehr lesen]

  • Leben im modernen Blockhaus - mit Wärmedämmung inklusive

    Bei einem Blockhaus, bspw. von HG Holzbau GbR, handelt es sich um ein Gebäude, das nach der Blockbauweise errichtet wurde. Verwendet werden dafür unbehauene Stämmen, die aber geschält werden. Moderne Blockhäuser werden nach verschiedenen Techniken konstruiert. Die Unterschiede liegen sowohl in der Vorbereitung der Stämme, der anschließenden Schichtung der Stämme und bei der Ausführung der Ecken sowie der Einbindung der Innenwände. Der moderne Blockbau sieht dabei vor, dass die Stämme profilgefräst werden, so dass diese dann beim Zusammenbau aufeinander gestapelt werden können.
    [mehr lesen]